Skip to content

Lescht Erënnerungen schafen

Eine letzte Gelegenheit, nach Hause zu gehen, sich von seinem Haustier zu verabschieden, einen Ausflug an die See zu machen, den Sonnenuntergang zu beobachten, oder sogar ein Konzert oder ein Sportevent zu besuchen. Eine letzte Chance, sich mit Freunden oder der Familie zu treffen, eine Hochzeit oder die Aufführung Ihres Kindes zu besuchen. Wenn man unheilbar krank ist, zählt jeder Augenblick. 

Unser Ziel ist es, unbewegliche, todkranke Menschen dabei zu unterstützen, das Beste aus diesem Moment zu machen. Einen, der glücklich macht, der Krankenhäuser, Behandlungen und das Kranksein für eine Weile vergessen lässt und der die Aufmerksamkeit für einen Moment von dem nahenden, endgültigen Abschied ablenkt.

Ein erfüllter Wunsch ist das Schönste, was es gibt: eine kostbare Erinnerung, die es zu bewahren gilt. Für unsere Dienstleistungsnehmer, für ihre Angehörigen und für die Freiwilligen, die den Wunsch ermöglichen.

IMG-20190701-WA0002
Schermafbeelding 2021-12-29 om 10.22.58

Einführung

Wir sind die Ambulanz Wonsch ASBL. Hinter diesem Namen verbirgt sich die Idee, mit Hilfe von Freiwilligen und unseren eigenen Ambulanzen die letzten Wünsche unheilbar kranker Patienten zu erfüllen.

Es gibt immer noch zu viele Patienten, die sterben, ohne dass sie in dieser letzten Phase ihres Lebens noch etwas erledigen können. Eine der Ursachen ist die Unmöglichkeit, bestimmte Wünsche zu verwirklichen, weil der Patient nicht mehr mobil ist und andere vorhandene Möglichkeiten nicht ausreichen. weiterlesen

Die Aufgabe von Ambulanz Wonsch

Ambulanz Wonsch hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen, die am Ende ihres Lebens betreut werden müssen und bettlägerig sind, die Mittel,
den Spezialtransport und die medizinische Versorgung zur Verfügung zu stellen, die sie benötigen, um Erinnerungen zu schaffen, und ihren letzten Wunsch zu erfüllen.

Sie möchten sich einen oder mehrere Wünsche erfüllen?

Bitte spenden Sie per IBAN:LU08 0030 3594 0251 0000
BIC Code: BGLLLULL attn. Ambulanz Wonsch

Wie alles begann:

Lernen Sie Yvette kennen: eine schöne, kluge Frau um die 40, Mutter von 4 Kindern, die ihren Beruf und ihr Leben liebt. Stark und kämpferisch besiegte sie den Krebs, so dachten wir alle. Sie kehrte glücklich zur Arbeit und ins Leben zurück, aber starke Kopfschmerzen zwangen sie, erneut zum Arzt zu gehen. Diagnose: Kopftumor. Prognose: nur noch ein paar Wochen.

Während allen die Worte fehlten, blieb Yvette sehr tapfer und akzeptierte, dass sie loslassen musste. Ihre Kollegen setzten sich mit „Ambulance Wens" in Verbindung und baten um die Erfüllung ihres letzten Wunsches. 

Als sie anfänglich hörte, dass die Wunschorganisation von „Ambulance Wens" durchgeführtwurde, war sie sehr aufgebracht. Danach sagte sie: „Obwohl ich dachte, ich könnte das alleine schaffen, konnte ich diesen Tag dank des Rettungsteams wirklich genießen: Es war alles, was ich brauchte.“  

Ein letztes Mal fuhr sie in die Stadt, in der sie geboren und aufgewachsen war. Sie besuchte ihre alte Schule, das Café, in das sie als Kind immer ging. Sie besuchte das Haus ihrer Eltern und konnte sich im Beisein ihrer Lieben ausruhen, einfach zu Hause sein, Tochter sein, auf der Couch liegen, den Hund streicheln. Ein Moment der Normalität und des Trostes in der begrenzten Zeit, die ihr noch blieb.

 Da sie früher Tänzerin war, ging sie außerdem in das Theater, in dem sie einst getanzt hatte. Dort tanzte sie, während sie auf der Bahre des Krankenwagens lag, ihren letzten Tanz mit ihrem ehemaligen Tanzlehrer - mit einem breiten Lächeln im Gesicht.

Als Karen van Hout dieses Lächeln auf ihrem Gesicht sah, die Freude, die sie empfand, die Liebe, die sie umgab, wurde ihr die Wirkung der Arbeit von Ambulance Wens Netherlands bewusst. Die Kraft, den letzten Wunsch eines Menschen zu erfüllen und ihm noch einmal einen schönen Tag zu schenken.

Tage wie diese sind ein willkommener Lichtblick in der schweren Zeit, die sie durchmachen müssen. Diese Tage sind voller wunderbarer Erlebnisse und schöner Erinnerungen, die es zu bewahren gilt.

Nachdem wir diesen Zauber erlebt haben und nun wissen, dass es eine Möglichkeit gibt, etwas Unmögliches möglich zu machen, und uns der Auswirkungen auf den Patienten und die Familie bewusst sind, freuen wir uns, diese herzerwärmende Wohltätigkeitsorganisation in Luxemburg willkommen zu heißen.

"Obwohl ich dachte, ich könnte das allein schaffen, konnte ich diesen Tag dank des Ambulanzteams wirklich genießen: Es war alles, was ich brauchte."

Wunschgeschichten "rund um die Welt"

Wir sind Ambulanz Wonsch

Die Initiative Ambulanz Wonsch basiert auf einem niederländischen Modell - der Stichting Ambulance Wens. Vor fünfzehn Jahren, als sich der Transport eines Patienten namens Mario Stefanutto verzögerte, fragte Kees Veldboer (damals Krankenwagenfahrer in den Niederlanden), ob er irgendwo hinfahren wolle. Der Seemann im Ruhestand sagte ihm, dass er den Hafen von Vlaardingen gerne noch einmal sehen würde. Kees überlegte nicht lange und fuhr Mario zum Hafen.

Der Seemann im Ruhestand sagte ihm, dass er den Hafen von Vlaardingen gerne noch einmal sehen würde. Kees überlegte nicht lange und fuhr Mario zum Hafen. Während der Fahrt fragte Kees Mario, ob er noch einmal segeln wolle. weiterlesen

Marios Worte: "Es erfüllt mich mit Freude zu wissen, dass es noch Menschen gibt, die sich um andere kümmern. Nach dem, was ich erlebt habe, hatte diese Geste, die Erfüllung meines Wunsches, einen großen Einfluss auf mich.“

Senden Sie einen Wunsch

Wenn Sie unseren Service in Anspruch nehmen möchten oder jemanden kennen, der einen letzten Wunsch hat, dann füllen Sie bitte unser Antragsformular auf der Website aus, und wir werden Ihnen so bald wie möglich antworten. 

Einen Wunsch spenden

Alle Ambulanz-Wünsche sind KOSTENLOS. Die Ambulanz Wonsch kann dies jedoch nicht ohne die Spenden zahlreicher großzügiger Menschen, Vereine und Unternehmen tun.

Freiwilliger werden?

Wir sind immer auf der Suche nach Freiwilligen. Wir suchen Krankenschwestern und -pfleger, Sanitäter, Ärzte, Berufskraftfahrer, Fotografen, Videofilmer, Spendensammler, Freiwillige im Büro, Übersetzer und vieles mehr.

Partner und Sponsoren

gb
image002
v op wit
Logo_vector[40][91]
WhatsApp Image 2022-01-03 at 2.44.39 PM
zoll
Telefonnummer (8.30-17.00)

+352-691 644 150

Adresse

Ambulanz Wonsch ASBL
31 rue Principale
8805, Rambrouch, Luxembourg

Email

info@ambulanzwonsch.lu